Reisejahr

Reisejahr 2017 – Die Top 5 Länder

Reisen veredelt den Geist und räumt mit unseren Vorurteilen auf.
Oscar Wilde

Das neue Jahr ist gerade einmal wenige Tage alt, höchste Zeit also Reisepläne zu schmieden. Vielleicht wissen Sie aber noch nicht, wo es dieses Jahr hingehen soll.
Daher möchte ich Ihnen hier meine Top 5 Länder für das Jahr 2017 vorstellen. Ich bin mir sicher, dass ich Sie mit dieser Liste für das eine oder andere Reiseland inspirieren und begeistern kann.

1. Indien

Indien ist ein Land der Gegensätze. Wie kein anderes Land verbindet es Tradition und Moderne miteinander in einem Wirbel aus Farben, Eindrücken und einem Hauch Mysterium.

Obwohl das Land erst seit knapp 70 Jahren unabhängig ist, hat sich bereits viel verändert. Die wirtschaftliche Revolution hat dem Land großen Reichtum gebracht und die moderne Technologie ist ein beliebter Exportschlager des Landes. Doch obwohl die Moderne unleugbar auf dem Vormarsch ist, warten weite Teile Indiens noch darauf vom abenteuerlustigen Reisenden entdeckt zu werden. Im Südwesten des Landes lädt Sie der Bundestaat Karnataka ein, verträumte Strände, exotische Tempelanlagen und die Filmkulissen der indischen Filmindustrie Bollywoods zu genießen. Aber auch Naturfreunde werden in Gujarat ein wahres Paradies vorfinden, das von Wäldern bis zur Wüste alles für einen abwechslungsreichen Urlaub bereithält.

Neben den „touristischeren“ Zielen wie dem Taj Mahal gibt es natürlich noch viele weitere sehenswerte Bauten und Wahrzeichen. Kennen Sie Harmandir Sahib, den Goldenen Tempel in Amritsar im Bundesstaat Punjab? Es ist nicht nur das höchste Heiligtum der Sikhs, einer Religionsgemeinschaft in Indien, sondern hat auch großen geschichtlichen Wert für das Land.

Sie sehen, ich habe hier nur einige Punkte angeschnitten, aber es gibt noch viele weitere sehenswerte Orte. Indien ist ein Land, das einen 14-tägigen Urlaub aus allen Nähten platzen lassen würde.

2. Schottland

Die wilden Highlands, guter Whisky und sympathische Menschen machen Schottland immer zu einem traumhaften Reiseziel. 2017 sollte es aber auf jeden Fall auf Ihrer Reiseliste stehen.

Harry Potter Fans wissen es sicherlich schon lange: Harry Potter und der Stein der Weisen wird 20 Jahre alt und was bietet sich besser an, als eine Reise im Hogwarts Express? Sie werden sich für eine Fahrt wie ein Magier zu fühlen. Aber auch von dem Panorama wilder Lochs, dramatischer Heidefelder und die Fahrt über das berühmte Glenfinnan Viadukt werden sie begeistern. Für alle, die auf der Suche nach einem typischen Ale oder Whisky sind, lohnt sich der Abstecher in eine Destillerie oder Brauerei. Dort können Sie neben einer informativen Führung auch das Endprodukt fachmännisch probieren. Glasgow oder Edinburgh? Sie werden auf keinen Fall die freundschaftliche Rivalität der beiden Städte verpassen, wenn Sie Ihren Urlaub in Schottland machen. Aber hüten Sie sich vor einer Meinung, bevor Sie nicht beide Städte besucht haben!

Egal, ob Sie mit dem Auto oder dem Flieger unterwegs sind, die Anbindungen sind sehr gut und die Einreise (noch) problemlos möglich.

3. Chile

Auch Chile gehört zu den Ländern, die mehr zu bieten haben, als Sie Zeit haben werden. Im Norden die Wüste, in der Mitte das Seen-Gebiet und im Süden die Gletscher. Egal welches Klima Sie bevorzugen, Sie werden es in Chile finden.

Entscheiden Sie sich für die Wüste, darf die Atacama-Wüste nicht fehlen. Das „Valle de la Luna“ entführt Sie tatsächlich an einen Ort , der wie die Oberfläche des Mondes aussieht und besonders bei Sonnenuntergang traumhaft ist. Die Hauptstadt Santiago de Chile in der Mitte ist komplett von Gebirge umgeben und sorgt für ein atemberaubendes Panorama, auf das die Bewohner dieser Metropole zu Recht sehr stolz sind. Der südlichste Punkt des langgezogenen Landes, Punta Arenas, hat einen ganz eigenen Charme, den Sie sofort spüren werden, wenn Sie den Ort betreten. Die Zeit läuft hier einfach anders. Neben Gletschern können Sie hier Pinguine beobachten, in bunt gemischte Ortschaften eintauchen und das reiche Angebot der Fischer probieren.

Als Tourist können Sie vorab ein Visum in der chilenischen Botschaft in Deutschland beantragen oder für 90 Tage mit einem Touristenvisum herumreisen, dass Sie automatisch bei Ihrer Einreise erhalten.

4. Finnland

Ich gebe es ganz offen zu, Finnland hat es auf meine Liste geschafft, weil sie das bedingungslose Grundeinkommen eingeführt haben. Ich war und bin baff. Das will ich mir genauer ansehen dieses Jahr und reizt Sie sicher auch.

Daneben ist Helsinki ein wahrer Schatz für alle Architektur-Liebhaber, denn Helsinki ist die Hochburg des Neoklassizismus. Beeindruckende Festungsanlagen aus dem 18. Jahrhundert, wie in Suomenlinna oder angesagten Clubs und Bars sorgen für die richtige Abwechslung von Erholungs- und Kultururlaub. Wenn Sie wie ich schon lange von den Nordlichtern träumen werden Sie von Ende August bis April gute Chancen haben, diese zu sehen. Vielleicht läuft man sich ja über den Weg…

Glücklicherweise ist die Anreise auch nicht sehr teuer. Mittlerweile gibt es viele Billigfluggesellschaften, mit denen man unkompliziert hinkommt. Finnland hat aber auch ein gut ausgebautes und preisgünstiges Bussystem, mit dem man schnell von einem Teil des Landes zum anderen kommt. Und als Mitglied der EU kann man sogar mit Euro bezahlen.

5. Polen

Ich weiß, was Sie denken. Ich beginne mit Indien und ende mit Polen?! Ja, in der Tat, denn das Beste (!) hebe ich mir für den Schluss auf. Auf der einen Seit ist Polen sehr leicht mit Bus, Bahn, Auto oder Flugzeug zu erreichen. Auf der anderen Seite bietet es auch alles, was Sie auf den Malediven, in Äthiopien oder der Türkei auch kriegen würden: Reichhaltige Kultur und Küche, gastfreundliche Menschen, Strand und Meer, aber auch Berge zum Wandern oder Skifahren.

In Zakopane beispielsweise lässt es sich im Sommer herrlich wandern und im Winter die Pisten runterdüsen. Der südlichste Teil Polens wird Sie mit seinem Panorama begeistern und die Küche mit den deftigen und vor allem guten "Comfort Food" verwöhnen. Paaren möchte ich Danzig ans Herz legen. Die Stadt lädt mit seiner Architektur im Stil des Barock, der Gotik und der Renaissance zum Träumen ein. Oder Sie fahren direkt nach Swinemünde und lassen wie ein Kaiser die Seele baumeln. Neben der längsten Strandpromenade Europas kann man per Fähre zudem noch andere Inseln besuchen und die Sehenswürdigkeiten der Städte besichtigen.

Auch von Polen könnte ich noch stundenlang weiter schwärmen und empfehle Ihnen, dieses Land 2017 in Ihrem Urlaub zu bereisen. Aber Vorsicht! Sie werden nie wieder davon loskommen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.